Wege.org startet wieder durch

Hallo,

wege.org hat schon viele, viele Jahre auf dem Buckel. Die erste Print-Fassung wurde im Mai 1996 erstellt. Am 05.12.2001 ging die erste Version online als statische Website, wurde 2006 auf Joomla 1.0 relauncht und am 2010 auf Joomla 1.5 gebracht mit neuem Layout.

Gestern gab es wieder eine große Änderung. Wir haben die letzten zwei Wochen daran gearbeitet, wege.org von Joomla auf WordPress als Content Management System zu bringen. Denn Joomla 1.5 wird nicht mehr mit Sicherheitsupdates unterstützt und diese Website war uns zu wichtig. Die erneute Migration auf Joomla 2.5 wäre ähnlich aufwändig gewesen wie die Umstellung auf WordPress. Und da letzteres System pflegeleichter und passender auf die Bedürfnisse eines Online-Magazins zugeschnitten ist, nun der erneute Wechsel.

Die nächsten Tage sind wir dann noch mit Feinarbeiten beschäftigt. Wenn ihr Fehler bemerkt: Bitte kommentieren.

Was ist neu? Wichtige Infos für Autoren

Schluß mit der reinen Technik. Was ist neu für euch als Leser und Autoren?

Für Leser ändert sich im Grunde wenig. Okay, in den Kategorien gibt es keine Listendarstellung mehr, sondern kurze Anreißtexte. Und ihr könnte über Archive oder Verschlagwortung stöbern. Ihr könnt aber aktiver werden durch die Kommentarfunktion, die Social Media Buttons und durch aktive Links aus euren Blogs, die dann hier ebenfalls angezeigt werden.

Für Autoren ändert sich dagegen viel – wir hoffen, dass wieder mehr aktiv mitmachen. Die Gründe dafür:

  • Jeder von euch hat nun einen Autorenzugang und kann selbst Artikel einreichen. Einfach unter https://www.wege.org/wp-admin/ einloggen und ein neues Passwort anfordern. Falls hier etwas nicht geklappt, schickt mir bitte eine Mail, ich helf dann gern.
  • Jeder Autor kann nun sein Profil selbst bearbeiten. Dies erscheint in der Autoren-Liste und wird als eigene Autoren-Homepage in jedem von euch geschrieben Artikel verlinkt!
  • Ihr könnt damit stärker Werbung für euch machen. Zumal ihr in eurem Autorenprofil nun nicht nur eure Website, sondern auch euren Twitter, Facebook  und Google+-Account verlinken könnt! Und eure Fotos und Autoreninfos werden von Google in der Suche eingeblendet, falls einer eurer Artikel erscheint. Super! Das heisst: Ihr präsentiert euch mit eurem Artikel als Fachmann oder Fachfrau zu einem Thema.
  • Ihr könnt Geld verdienen: Wer Mitglied bei der VG Wort ist (eine einfache Anmeldung bei der VG Wort und Registrierung für das Meldesystem METIS genügt), kann im Artikel das sogenannte Trackingpixel einbauen und jedes Jahr pro Artikel ca. 30 Euro plus mögliche Sonderausschüttungen erhalten.
  • Wenn jemand eure Artikel kommentiert, erhaltet ihr eine Nachricht und könnte darauf antworten.
  • Falls das Interesse da ist, kann für euch auch die Bearbeitung bereits eingereichter Artikel freigeschaltet werden, so dass ihr diese auch nach Jahren noch aktualisieren könnt, wenn sich euer Wissen erweitert hat oder Informationen überholt sind.
  • Für neue Autoren wird es viel einfacher als bislang. Sie können sich leicht registrieren und Artikel einfach einreichen. Für letzteres habe ich auch ein kleines Video bereit gestellt, wo alles erklärt wird.

Wege.org goes social

Ja, gestern abend hat wege.org endlich einen Twitter-Account und eine Facebook-Fanpage erhalten. Letztere hat in dieser kurzen Zeit sogar bereits zwölf Fans gewonnen 🙂 Dies bringt auch den Autoren wieder Rückmeldung, da alle neuen Artikel über diese Social Media Kanäle bekannt gemacht werden. Also: Mitmachen lohnt sich!

Und damit hier auf jeden Fall etwas geschieht, haben wir eine eigene kleine Redaktion, die immer mal neue Beiträge verfassen wird.

Die beliebstesten Beiträge der letzten beiden Jahre

Damit ihr seht, welche Leserzahlen wir so erreichen, hier eine kleine Statistik aus Joomla 1.5. Dies bedeutet, dass diese Zugriffszahlen sich nur auf die Zeit zwischen 22.09.2010 und 16.08.2012 beziehen, also weniger als zwei Jahre umfassen. Die vielen Umstellungen haben es leider unmöglich gemacht, diese Zugriffszahlen bei jeder Migration zu retten. Aber schaut doch mal selbst:

Beliebte Beiträge Erstellt Zugriffe
Der personenzentrierte Ansatz nach Carl R Rogers 2009-04-22 17:40:43 41384
Psychologie – gewaltfreie Kommunikation von Marshall B. Rosenberg 2003-12-03 10:23:32 27115
Sexualität – Taoistische Liebeskunst 2002-06-17 09:31:48 14568
Tachyon-Energie 2004-09-02 21:13:58 14445
Anthroposophische Medizin 2004-09-02 21:12:18 14144
Irisdiagnose 2003-01-23 09:04:31 13793
Wyda 1996-05-11 08:38:24 13748
Heilmagnetismus 2003-01-13 21:10:12 13283
Alchimie – Einleitung 2002-10-10 09:48:12 13266

Das heisst: Allein der Artikel von Janina über Carl Rogers wurde in den letzten knapp zwei Jahren über vierzigtausend Mal gelesen! Gratulation.

Ihr seht: Dieses Projekt, das bereits über 16 Jahre auf dem Buckel hat, lebt weiter. Lange vor Wikipedia haben wir einen ähnlichen Ansatz versucht, fokussiert auf „Methoden zur Heilung und Entwicklung von Körper, Geist oder Seele“ und mit mehr Rechten für unsere Autoren, ähnlich wie das kürzlich eingestellte Google Knol. Wir sind nur klein, hier schreiben nur Fachleute für ein offenes und eher ganzheitlich orientiertes Publikum. Aber: Wir finden unsere Leser. Danke an alle, die dieses Projekt in all den Jahren unterstützt haben und weiter unterstützen!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars(Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Veröffentlicht in: Neues am 17. August 2012
Doerr Frank

Veröffentlicht von

Jahrgang 1963, Dipl.-Sozialpädagoge, ehemaliger Dozent an der FH Frankfurt, Journalist (bdfj), Autor. Veröffentlichungen von Fachbüchern und CDs in Deutschland, Tschechien und USA. Geschäftsführer einer Online-Marketing Agentur, Veranstalter der Reiki Convention und Chefredakteur von Reiki-land.de.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Dies ist ein Test der Redaktion, ob die Kommentarfunktion ihren Dienst tut 🙂 Und wir freuen uns über weiteres Feedback unserer LeserInnen an dieser Stelle.

Schreibe einen Kommentar