Hot Stone Massagen – Wärme in der Herbst- und Winterzeit

Gerade der Übergang in die Winterzeit macht unserem Organismus manchmal sehr zu schaffen. Mit dem Sinken der Sonne wandert unsere Energie nach innen, wo sie Energiereserven zu schaffen hat, um im Winter die inneren Organe zu schützen. Dieser Rückzug der im Sommer nach außen gekehrten Energie macht den Herbst zu einer „kritischen Zeit“, in der unser Immunsystem oft angreifbarer ist, als im Winter selbst. Umso wichtiger ist es, genau jetzt die innere Energiebalance zu stärken. Hot Stone Massagen können hierfür eine wunderbare Hilfe sein, da sie nicht einfach „nur wärmen“, sondern über das Spiel von warm und kalt zu einer Balance der Gegensätze, zum Ausgleich von Yin und Yang führen. Und noch dazu ist eine Hot Stone Massage wunderschön:

Stellen Sie sich vor, Sie finden sich in einem schönen Raum mit warmem Ambiente auf einer Massageliege wieder, neben dem ein Wärmegerät voller schwarzer Steine steht. Mit den ersten Massagegriffen setzt bereits Entspannung ein, und dann werden Ihnen handtellergroße, warme Basaltsteine „untergeschoben“. Prompt wird es warm im Körper, doch es ist nicht nur ein physikalisches Erwärmen. Vielmehr beginnt spürbar Energie zu fließen, die sich sogar bis in die momentan noch kühlen Gliedmaßen ausbreitet. Mit dem Auflegen weiterer Steine auf Handflächen, Nacken, Kniekehlen und Fußsohlen wird der ganze Körper schlagartig warm. Noch mehr Steine folgen und es wird immer wärmer und wohliger. Nun folgen Ausstreichungen mit warmem Öl über den ganzen Rücken und Sie beginnen, wegzuschmelzen… Kann sich ein solches Wohlgefühl noch steigern lassen?

Es kann! Ein großer warmer Stein wird auf das Kreuzbein gelegt und sanft bewegt. Das fühlt sich an, als würde diese vielbelastete Region gleichsam „aufatmen“ und mit einem „Seufzer“ loslassen. Wie viel Spannungen durch schlechte Sitzgelegenheiten, endlose Autofahrten, falsches Heben oder einfach durch Streß und Druck stecken hier drin? Während sich eine tiefe, umfassende Entspannung breit macht, ziehen möglicherweise Erinnerungen an vieles, was Sie Ihrem armen Kreuz zugemutet haben, vor dem inneren Auge auf – und davon…

Mittlerweile hat die Massage mit den warmen Steinen begonnen. Auf großflächige Ausstreichungen mit eingeölten Steinen folgt ein sorgfältiges Ausmassieren der Seiten und das Ausziehen der Rippenbögen. So warm und entspannt war der Rücken schon lange nicht mehr! Und trotz aller Neugier beginnt nun auch das geistige „Loslassen“. Es interessiert nicht mehr, was, wo und wie hier überhaupt massiert wird, es sind nur noch Wellen von Wärme und wohligem Gefühl zu spüren. Irgendwie geht es vom Rücken über die Arme zu den Beinen, dann kommt das Umdrehen (unglaublich, wie schwer man durch Entspannung wird), Steine werden nun auf die Chakren aufgelegt und weiter geht es von den Beinen über die Arme bis hin zum Kopf und zuletzt zum Gesicht. Dieser Abschluß ist die Krönung: Mit Fingerspitzengefühl werden hier sämtliche Spannungen herausgekitzelt. Es ist unglaublich, wie viel Streß allein in der Kiefermuskulatur steckt oder wie viel Spannung rund um die Augen! Man spürt es erst, wenn diese Spannung verschwindet. – Nach sanften, abschließenden Ausstreichungen ist die Massage dann vorüber. Etwas Zeit zum Nachruhen in einer Wolke von Wärme und wohligem Gefühl ist noch vergönnt – ein Gefühl, das man auch schlicht „Geborgenheit“ nennen könnte…

Neugierig geworden? – Ich kann versprechen, das Erleben ist besser als das Vorstellen! Wenn Sie Interesse haben, Hot Stone Massagen zu erfahren und zugleich zu erlernen, sind Sie bei den Seminaren „Hot Stone Massage“ mit Dagmar Fleck genau richtig. Einfach ausprobieren!

Weitere Informationen hierzu:
Sunrise Seminare, Michael Gienger GmbH, Fürststraße 13, D-72072 Tübingen,
Tel.: 07071/364720, Fax: 07071-38868, info@sunrise-seminare.de, www.sunrise-seminare.de

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Gienger Michael

Veröffentlicht von

Michael Gienger arbeitet als Autor, Herausgeber, Seminarleiter, Referent und Initiator von »Fair Trade Minerals«. Zahlreiche Publikationen im Bereich der Steinheilkunde. Michael Gienger beseelt ein Wunsch: Beizutragen zu einer lebenswerten Welt voller Glück und Erfüllung sowie zum Wohle aller Wesen!

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Brillie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.