Reiki

Informationen über das Reiki-Symbol, das Usui-System, die Grade, die Reiki-Lebensregeln, verschiedene Stile, Vereine und Fortbildungen sowie die Kombination von Reiki mit konventioneller Medizin.

Inhalte

Das Reiki-Symbol in seiner neueren Schreibweise

  • Was ist Reiki?
  • Die Bedeutung des Reiki-Symbols
  • Charakteristik der Energie
  • Das Usui-System der natürlichen Heilung
  • Das System der drei Grade
  • Die Reiki-Lebensregeln
  • Reiki-Systeme
  • Reiki in Medizin und Wissenschaft
  • Reiki-Verbände und Organisationen
  • Überregionale Reiki-Treffen und Fortbildungen
  • Weiterführende Informationen

Was ist Reiki?

Reiki (ausgesprochen: Ree-ki) ist ein japanischer Ausdruck für Universelle Lebensenergie. Gleichzeitig steht der Begriff Reiki synonym für das System, das mit dieser Energie arbeitet: Das Usui-System der natürlichen Heilung bzw. das Usui-System der Reiki-Heilung.

Die Bedeutung des Reiki-Symbols

Das Reiki-Symbol ist ein Kanji. Kanji sind chinesische Schriftzeichen, wie sie in der japanischen Schrift verwendet werden. Übersetzt kann man das Reiki-Symbol folgendermaßen interpretieren: „Eine mächtige Energie, die vom Himmel hinunter auf die Erde kommt, durch die Arbeit und das Gebet von Menschen.“

Charakteristik der Energie

Die gängige Lehrmeinung innerhalb der Reiki-Szene geht davon aus, dass Reiki als universelle Lebensenergie überall um uns her vorhanden ist. Diese Energie soll non-dual sein, neutral und ohne schädliche Wirkungen. Jeder Mensch besitzt die Fähigkeit, diese Energie kanalisieren zu können. Wird ein Mensch, ein Tier oder eine Pflanze damit versorgt, wirkt Reiki harmonisierend und förderlich auf das System des Empfängers.

Das Usui-System der natürlichen Heilung

1922 entwickelte der Japaner Mikao Usui sein System, bekannt als Usui Reiki Ryoho. Dies ermöglicht, Menschen mittels einer Einweihungstechnik dauerhaft mit Reiki zu verbinden. Über ein System von Handpositionen, die von Dr. Hayashi, einem seiner Meister-Schüler, weiter entwickelt wurden, kann ein Reiki-Schüler sich selbst wie auch andere mit Reiki versorgen.

Das System der drei Grade

Das Usui-System besteht ursprünglich aus drei Graden. Im ersten Grad erfolgen die Basis-Einweihungen, durch die ein Schüler für den Rest seines Lebens Reiki kanalisieren kann. Er lernt die Formen der Selbst- und Partnerbehandlung durch direkten Kontakt. Gegenstand des zweiten Reiki-Grades sind drei Symbole mit einer Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten: Kraftverstärkung, Mentalbehandlung sowie Fern-Reiki als Möglichkeit, Reiki-Behandlungen unabhängig von Zeit und Raum zu geben. Der dritte Grad – auch als Meistergrad bzw. Lehrergrad bezeichnet – ermöglicht den Absolventen, andere Menschen in das Usui-System einzuweihen.

In späterer Zeit wurden der dritte Grad von einigen Lehrern in Meister- (3A) und Lehrergrad (3B) unterteilt. Ebenso wurden in neuerer Zeit zusätzliche Grade wie beispielsweise „Großmeistergrade“ entwickelt, über deren Sinnhaftigkeit und Seriösität die Reiki-Szene kontrovers diskutiert.

Die Reiki-Lebensregeln

Um den Menschen neben der energetischen Behandlung auch Richtlinien für die geistige Entwicklung an die Hand zu geben, entwickelte M ikao Usui fünf kurze Lehrsätze, möglicherweise auf der Basis von Gedichten des damaligen Meiji-Kaisers. Die sinngemäße Übersetzung aus dem Japanischen lautet: „Empfehlungen für ein friedvolleres Leben“. Diese kurz Lebensregeln genannten Lehrsätze wurden bei Seminaren und Austauschtreffen von Usui, wie auch seiner japanischen Meister-Schüler, zu Beginn und am Ende jedes Treffens rezitiert. Heutzutage existieren verschiedene Formen und Ausprägungen dieser Lebensregeln.

Eine japanische Version der Reiki-Lebensregeln:

Gerade heute:
ärgere dich nicht
sorge dich nicht
arbeite hart
sei dankbar
sei freundlich

Die westliche Version von The Reiki Alliance:

Gerade heute sei nicht ärgerlich.
Gerade heute sorge Dich nicht.
Ehre Deine Eltern, Lehrer und Älteren.
Verdiene Dein Brot ehrlich.
Empfinde Dankbarkeit für alles Lebendige.

Eine Neu-Übersetzung von Dr. Mark Hosak:

Nur heute
ärgere dich nicht
sorge dich nicht
sei dankbar
kümmere dich um dein Karma
sei nett zu den Menschen

Die Lebensregeln auf japanisch:

Kyô dake wa – 今日だけは
ikaru na – 怒るな
shinpai suna – 心配すな
kansha shite – 感謝して
gô wo hageme – 業を励め
hito ni shinsetsu ni – 人に親切に

Reiki-Systeme

Heutzutage existieren zahlreiche unterschiedliche Reiki-Systeme, da jeder Meister das System auf seine Art unterrichtet. Selbst Usui scheint sein System zwischen 1922 und 1926 fortwährend weiterentwickelt zu haben. Insofern existiert etwas wie das „Original-Reiki nach Dr. Usui“ oder „traditionelles Usui-Reiki“ nicht. Mikao Usui ist lediglich der Begründer einer Technik. Hier ein kleiner Überblick über bekannte Systeme:

Usui Do / Usui Teate / Usui Reiki Ryoho: Japanischer Stil von Mikao Usui. Möglicherweise wird dieses System immer noch von der „Usui Reiki Ryoho Gakkai“ fortgeführt, einer japanischen Vereinigung, die zu Zeiten von Usuis Tod gegründet worden ist. Usui Reiki Ryoho hat sich mittlerweile allerdings auch als Bezeichnung westlicher Reiki-Lehrer für einen Takata-Stil jenseits der Vorgaben des Usui Shiki Ryoho durch Phyllis Furumoto etabliert.

Usui Shiki Ryoho: Westlicher Stil mit drei Graden, der auf die Reiki-Meisterin Hawayo Takata zurückgeht, und derzeit von Phyllis Furumoto und Paul Mitchell gestaltet wird. Dieser Stil wird von der Vereinigung „The Reiki Alliance“ (TRA) unterstützt.

The Radiance Technik: Ein siebenstufiges Reiki-System unter der Leitung von Barbara Webber-Ray, basierend auf dem Takata-Stil und weiteren Einflüssen . Die dahinter stehende Vereinigung nennt sich „The Radiance Technique International Association, Inc“ (TRTIA).

Rainbow Reiki: Anwendungsorientiertes System des deutschen Reiki-Meisters Walter Lübeck, basierend auf dem Usui Shiki Ryoho sowie gechannelten Symbolen und Integration anderer Künste wie beispielsweise Huna, Feng Shui etc.

Jikiden Reiki: Japanisches Reiki-System, basierend auf den Lehren von Dr. Hayashi, modifiziert vom derzeitigen Inhaber der Linie, Tadao Yamaguchi, das den Schwerpunkt auf Reiki-Behandlungen legt.

Gendai Reiki Ho: Stil des Reiki-Lehrers Hiroshi Doi, das dieser aufgrund seines Zugangs zum äußeren Kreis der „Usui Reiki Ryoho Gakkai“ auf der Basis des Usui Reiki Ryoho zur Hälfte mit eigenen Ansätzen entwickelte.

Freie Reiki-Lehrer: Ein Großteil aller Reiki-Meister lässt sich keinem Stil exakt zuordnen und praktiziert entweder Eigenentwicklungen (vor allem auf der Basis des Usui Shiki Ryoho) oder mehrere Systeme.

Reiki in Medizin und Wissenschaft

Während in anderen Ländern, z. B. in den USA und in Großbritannien, bereits auf breiter Basis eine Zusammenarbeit zwischen der klassischen Medizin und der Energiemedizin existiert, insbesondere auch mit Reiki-Praktizierenden, so fängt diese Zusammenarbeit in Deutschland gerade erst an, um sich zu greifen. Mittlerweile haben viele wissenschaftliche Studien die Wirksamkeit von Reiki bestätigt. So stellt z. B. Dipl.-Psych. Moritz Harder von der Universität Marburg in seiner Diplomarbeit fest, dass der bisherige Forschungszustand ernst zu nehmende Hinweise auf eine Wirksamkeit von Reiki liefert. Von den bislang vorliegenden, qualitativ akzeptablen Studien weisen stolze 86 Prozent positive Ergebnisse auf (ausführliche Informationen hierzu in dem Buch „Reiki und Schulmedizin“ von Oliver Klatt und Norbert Lindner, ISBN 978-3-89385-509-4).

Im Jahr 2005 erklärte das „National Center for Complementary and Alternative Medicine“ in den USA die Energiemedizin zum fünften großen Bereich innerhalb der Komplementärmedizin. Mit dieser Maßnahme erfährt der Bereich der Energiemedizin eine immense Aufwertung und wird mit einem millionenschweren Forschungsbudget ausgestattet. In den USA genießt der Bereich Complementary and Alternative Medicine (CAM) bereits seit Jahren grundlegende Anerkennung.

Wie Untersuchungen im englischsprachigen Bereich aufzeigen, kommt Reiki – als eine Technik, die leicht in den Krankenhausalltag zu integrieren ist und keine Nebenwirkungen aufweist – im medizinischen Alltag in nahezu allen Bereichen zum Einsatz: im Operationssaal, nach Operationen, bei schweren Krankheiten wie Krebs und HIV, bei Unfruchtbarkeit, bei akuten Infektionen, chronischen Krankheitsbildern, in der Notfallmedizin, Säuglingspflege, Gerontologie sowie gegen Nebeneffekte von Medikamenten und Bestrahlungen. Als Effekte von Reiki zeigen sich, neben Stressreduktion, Schmerzlinderung und Entspannung, vor allem die Beschleunigung von Heilungsprozessen, eine Verringerung des Medikamentenverbrauchs, geringere Nebenwirkungen von Medikamenten, besserer Schlaf, erhöhter Appetit sowie eine bessere Kooperation und Kommunikation mit dem Fachpersonal.

Reiki-Verbände und Organisationen

Sowohl weltweit als auch im deutschsprachigen Raum existieren mehrere Verbände und Vereine. Die wichtigsten für Deutschland:

ProReiki: Berufsverband für professionelle Reiki-Praktizierende und Reiki-Meister/-Lehrer, die Reiki im Haupt- oder Nebenberuf ausüben und mit verbindlichen Qualitäts- und Verhaltensstandards arbeiten. Gegründet am 04.07.2011 in Witzenhausen bei Kassel im Anschluss an die Reiki Convention 2011.

Reiki-Verband-Deutschland e.V.( RVD): Eingetragener Verein für Reiki-Praktizierende aller Grade, der zwei Mal jährlich Schulungen und Workshops anbietet. Gegründet im März 2005 in Thalfang/Gielert (Rheinland-Pfalz).

The Reiki Alliance (TRA): Internationale Gemeinschaft von Reikimeistern in der Tradition des Usui Reiki Ryoho nach Hawayo Takata und Phyllis Furumoto. Gegründet 1983 in USA.

Reiki Alliance Deutschland e. V. (RAD): Deutschsprachige Gemeinschaft von Reiki Meistern, die das Usui-System in der Form des „Usui Shiki Ryoho“ praktizieren und lehren, 2004 entstanden aus Mitgliedern von The Reiki Alliance.

The Usui Reiki Ryoho Gakkai: Gegründet vermutlich 1926/27 von Schülern Mikao Usuis. Zugänglich nur auf Einladung und nur für japanische Mitglieder.

Überregionale Reiki-Treffen und Fortbildungen

Viele Reiki-Lehrer bieten sogenannte Reiki-Austauschtreffen an, in denen Reiki praktiziert werden kann und die in der Regel nur deren Schülern offen stehen. Darüberhinaus veranstalten viele obengenannte Verbände überregionale Reiki-Treffen und Fortbildungen, vor allem ProReiki und RVD sind hier zu nennen, da deren Angebote auch Nicht-Mitgliedern offen stehen und als Fortbildungsveranstaltungen anerkannt werden können. Weitere wichtige Treffen, die jedem Reiki-Praktizierenden offen stehen:

Reiki Festival: Wird seit 1993 jährlich veranstaltet, seit 1994 fest in Gersfeld/Rhön, in der Regel im Oktober oder November. Schwerpunkte sind das Erleben von Gemeinschaft sowie Workshops und Arbeit in Kleingruppen. Diese Veranstaltung entstand aus einer Initiative von Meistern von The Reiki Alliance und ist traditionell nahe am Furumoto-Stil, hat sich in den letzten Jahren aber zunehmend etwas geöffnet. Die Teilnehmerzahlen liegen in den letzten Jahren bei ca. 70 bis 120. Verantwortlich ist der Reiki-Treffen e.V.

Reiki Convention: Wird seit 2010 jährlich veranstaltet auf dem Gelände von Gut Hübenthal bei Witzenhausen in der Nähe von Kassel. Schwerpunkte sind Fortbildungsveranstaltungen, die sowohl von national und international bekannten Reiki-AutorInnen und -Lehrerinnen gehalten werden als auch als Barcamps neuen ReferentInnen eine Chance bieten. Dazu gibt es ein Rahmenprogramm mit Networking und Kultur. Die Teilnehmerzahlen liegen in den letzten Jahren bei ca. 70 bis 120. Verantwortlich ist die Ki Akademie.

Quellen und Verweise

Die alte Version dieses Reiki-Artikels von 1996 wurde am 17.01.2013 ersetzt durch eine ausführlichere Version, die ursprünglich beim mittlerweile eingestellten Google Knol publiziert worden ist. Der Knol-Artikel war ebenfalls verfasst von Frank Doerr und ergänzt im Bereich „Reiki und Schulmedizin“ durch Oliver Klatt, Chefredakteur des Reiki Magazins. Seitdem laufende Aktualisierungen und Ergänzungen.

Reiki: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,33 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Doerr Frank

Veröffentlicht von

Jahrgang 1963, Dipl.-Sozialpädagoge, ehemaliger Dozent an der FH Frankfurt, Journalist (bdfj), Autor. Veröffentlichungen von Fachbüchern und CDs in Deutschland, Tschechien und USA. Geschäftsführer einer Online-Marketing Agentur, Veranstalter der Reiki Convention und Chefredakteur von Reiki-land.de.

Schreibe einen Kommentar