Digitale Nachschlagewerke zur Steinheilkunde

Neben der traditionellen Wissensvermittlung in Büchern oder Schriftstücken  werden in der Steinheilkunde inzwischen auch die Möglichkeiten der  modernen Medien genutzt. Und da tun sich tatsächlich hervorragende  Möglichkeiten auf: So helfen z.B. die Suchfunktionen von  Computerprogrammen enorm beim Auffinden der richtigen Heilsteine.  Edelstein-Massagen können mit Filmen viel besser dargestellt werden,  als mit Büchern. Auch die Video-Dokumentation eines Vortrags ist  natürlich lebendiger, als es jedes Schriftstück sein kann, und  Meditations-Anleitungen können leichter nachvollzogen werden, wenn  sie gesprochen werden und man/frau sie nicht selber lesen muß. Und  schließlich steht außer Frage, daß mit Hörbüchern auch blinden oder  stark sehbehinderten Menschen endlich ein besserer Zugang zu steinheilkundlichem Wissen eröffnet wird.

Aufgrund dieser vielen Möglichkeiten möchte ich gerne in diesem  Artikel eine Reihe elektronischer Medien vorstellen, welche für die  Ausübung der Steinheilkunde und den Umgang mit Heilsteinen einen wertvollen Beitrag leisten.

Haben Sie schon einmal versucht, in meinem kleinen Büchlein  „Heilsteine – 430 Steine von A-Z“ einen Überblick zu bekommen, welche  Steine gegen Kopfschmerzen helfen? Oder haben Sie in der „Heilsteine  Hausapotheke“ schon einmal vergeblich nach Milzschmerzen oder  Pankreasbeschwerden gesucht – ohne zu ahnen, daß beides im Kapitel  „Bauchschmerzen“ angesprochen wird? Oder würde Sie interessieren,  welche Steine Kupfer enthalten oder welche violett sein können? Trotz  reichhaltiger Literatur stößt man/frau beim Nachschlagen immer wieder  an Grenzen. Doch die lassen sich mit den aktuellen elektronischen Nachschlagewerken endlich überwinden!

Michael Gienger, Hermann Dunkel: HEILSTEINE VON A-Z
Interaktive CD-ROM, Neue Erde Verlag – 14,90 €

Diese CD-ROM basiert auf meinem o.g. Büchlein, wurde jedoch durch  weitere mineralogische Hintergrundinformationen ergänzt. Dadurch  eignet sie sich insbesondere für die Analytische Steinheilkunde: Sie  suchen z.B. einen Stein, der Eisen enthält (wäre gut, hat der  Heilpraktiker gesagt), bei Rheuma hilft und außerdem ist Ihnen heute nach der Farbe Grün?

Kein Problem: Einfach „Rheuma“ in der Suchfunktion eingeben und dazu  im Erweiterten Filter „grün“ und „Fe“ (Eisen) anklicken, und schon  ist der Grossular-Granat gefunden. Sie probieren ihn aus und siehe  da: Nicht nur die rheumatischen Beschwerden lassen nach, Sie können  auch plötzlich wieder besser sehen! Obwohl das in keinem Buch erwähnt wird!

Wäre doch schön, wenn Sie das nun hinzuschreiben könnten. Können Sie! Ein Klick mit der rechten Maustaste auf „Granat Grossular“ in der  Steinliste und schon erscheint ein kleines Fenster, das Ihnen  ermöglicht, einen Kommentar oder eigene Bilder hinzuzufügen. Schnell  ist „gut für die Augen“ hineingeschrieben – doch läßt sich der Stein  dann wiederfinden, wenn Sie nach Augenheilsteinen suchen? Auch das  ist schnell überprüft: Einfach „Auge“ in die Suchfunktion schreiben –  und schon findet sich der Grossular auf der Auswahlliste wieder. Die Suchfunktion greift tatsächlich auf Ihre eigenen Kommentare zu.

Das waren nur ein paar Beispiele der vielen pfiffigen Funktionen, die  Hermann Dunkel in diese CD-ROM hineingetüftelt hat. Das schlaue  Programm kann noch viel, viel mehr: Ihnen wurde z.B. Antimonit bei  Zahnfleischbeschwerden empfohlen, doch der Stein sagt Ihnen nicht zu?  Wäre doch interessant, ob es einen anderen ähnlich wirkenden gibt.  Auch dazu genügt ein Klick mit der rechten Maustaste auf „Antimonit“  in der Steinliste und anschließend ein Klick auf „Indikationensuche“:  Und schon finden Sie alle Steine aufgelistet, die mit dem Antimonit  übereinstimmende Indikationen haben. Beim Scrollen durch die  Beschreibungen springt Ihnen der Gagat ins Auge – vielleicht mal mit dem versuchen?

Oder die ganzen Beschreibungen machen Ihnen die Auswahl eher schwerer als leichter? Dann genügt ein Klick auf den Reiter „Intuition“ über  den Beschreibungen und schon verschwinden die Texte und Sie haben nur  noch die Fotos der betreffenden Steine vor sich. Jetzt kann die Intuition ungehindert walten…

Diese und viele weitere Tricks und Kniffe finden Sie in dem kleinen 16seitigen Begleitheft in der CD-Hülle. Sie lesen nie  Bedienungsanleitungen? Um ehrlich zu sein, ich auch nicht. Doch hier  lohnt es sich, eine Ausnahme zu machen. Sonst erfahren Sie nur „per  Zufall“ (wenn überhaupt), was alles in dieser CD steckt. Wenn Sie  ganz unverbindlich noch mehr darüber erfahren wollen, dann können Sie unter http://digital.neueerde.de/heilsteine auch eine Demo-Version herunterladen. Viel Spaß damit!

Die CD-ROM ist überall im Buch- und Mineralienhandel erhältlich.
Oder Sie bestellen sie ganz einfach unter buecher@michael-gienger.de.
Siehe auch: http://www.michael-gienger.de/infomaterial#nachschlagen

Annette Jakobi: DER HEILSTEINE RATGEBER
Interaktive CD-ROM, edel intermedia – 39,90 €

Was Ihnen die o.g. CD-ROM trotz allen Suchfunktionen nicht verrät,  ist die Anwendung der jeweiligen Heilsteine. Ist es am besten, die  Steine zu tragen? Und wenn ja, wie lange? Oder besser Edelsteinwasser  trinken? Und wenn ja, wieviel? Und überhaupt, welcher der 10 Steine gegen Husten ist nun der richtige?

All das finden Sie im „Heilsteine Ratgeber“ von Annette Jakobi. Wenn irgend ein Steinheilkunde-Werk überhaupt den Namen „Ratgeber“  verdient, dann ist es diese Multimedia-Anwendung. Hier werden nicht  nur die Indikationen verfeinert (beim Husten findet sich z.B.  hartnäckiger, trockener, mit Beklemmung einhergehender oder speziell  beim Einatmen auftretender), sondern auch konkrete Anwendungen mit Art, Modus und Dauer genannt. Da bleiben keine Fragen offen.

Die „Heilsteinsuche“ bietet ebenfalls die Möglichkeit, Steine nach den Kriterien der Analytischen Steinheilkunde zu finden (nach Farbe,  Inhaltsstoffen, Kristallstruktur und Entstehung), doch der Clou sind  die Fotos in der Steinbeschreibung: Hier können Sie die Steine  virtuell drehen und anhalten, also von allen Seiten begutachten! Ein wunderbares Werk des Herausgebers Gerhard Edel.

Über 2000 Symptome und 6000 Heilanwendungen sind in dieser CD-ROM  erfaßt, zudem beinhaltet sie eine Einführung in die Steinheilkunde  und wichtige Informationen zu Reinigung und Pflege. Ein absolut  praxisorientieres Werk, das sowohl für Fachleute, als auch für Laien  viele hilfreiche Hinweise bietet. Kein Buch oder anderes Werk bietet derzeit vergleichbares. Daher absolut zu empfehlen!

Die Mulitmedia-Anwendung „Der Heilsteine-Ratgeber“ kostet 39,90 € und  kann direkt bei Annette Jakobi erworben werden: Tel.: 07072-504329, Mail: heilsteine-ratgeber@annettejakobi.de

Weitere Informationen zum Heilsteine Ratgeber gibt es hier: http://heilsteine-ratgeber.de/html/produkt.htm

Außerdem kann eine Demoversion mit 6 Heilsteinen heruntergeladen werden: http://heilsteine-ratgeber.de/html/demo.htm

Wiederverkäufer erhalten bei größerer Abnahme entsprechenden Rabatt.
Mehr dazu unter: http://heilsteine-ratgeber.de/html/haendler.htm

Wenn Sie die CD-ROM gemeinsam mit anderen hier besprochenen Werken bestellen möchten, geht das auch unter buecher@michael-gienger.de.
Siehe auch: http://www.michael-gienger.de/infomaterial#nachschlagen

Eine Übersicht über die oben besprochenen CDs und DVDs  finden Sie zusammen mit weiterem Infomaterial auf meiner Homepage: http://www.michael-gienger.de/infomaterial

Oder als PDF-Download samt Bestellformular direkt hier: http://www.michael-gienger.de/file_download/44/
Diese PDF beinhaltet auf Seite 6 alle Bezugsquellen für Wiederverkäufer.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Gienger Michael

Veröffentlicht von

Michael Gienger arbeitet als Autor, Herausgeber, Seminarleiter, Referent und Initiator von »Fair Trade Minerals«. Zahlreiche Publikationen im Bereich der Steinheilkunde. Michael Gienger beseelt ein Wunsch: Beizutragen zu einer lebenswerten Welt voller Glück und Erfüllung sowie zum Wohle aller Wesen!

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Gestatten Sie mir den Hinweis, daß rheumatoide Arthritis auch direkt durch Übungen geheilt werden kann, die sich der Imagination u.a. bedienen. Als ich es damit vor über zehn Jahren schaffte, wußte ich praktisch nichts von alternativen Heilweisen und verließ mich vor allem auf mein Körpergefühl.

Schreibe einen Kommentar